Willkommen


Hallo, lieber Besucher! Zunächst möchte ich Ihnen eine Einführung in das Anliegen meiner Website geben.

Die Kampfsportarten haben sich in den letzten Jahren wie kaum eine andere Sportartengruppe verändert. Auch Athen 2004 hat gezeigt, dass sich diese Sportartengruppe sehr dynamisch weiterentwickelt hat (Offensivstrategie in der Kampfesführung, hohe Handlungsdichte und Aktionshäufigkeit). Ihr Stellenwert im Programm der Olympischen Spiele kommt dadurch zum Ausdruck, dass pro Nation maximal 67 Medaillen durch die Kampfsportarten gewonnen werden können. Führende Sportnationen (China, Russland, Japan, Frankreich) zeigen besonders in den Kampfsportarten eine hohe Leistungsfähigkeit. Das Leistungsniveau wird langfristig durch die systematische Ausbildung talentierter Nachwuchssportler aufgebaut. Weitere Disziplinen (KUNGFU WUSHU - 2008 in Peking Demonstrationssportart) werden zum olympischen Programm gehören. Andererseits sind in den letzten Jahren viele Vereine und Studios entstanden, in denen Kampfsportarten zur Verbesserung der Fitness und Entwicklung der Verteidigungsfähigkeit betrieben werden.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Hinweise zu Veröffentlichungen über wissenschaftliche und praktische Fragen des Trainings in Kampfsportarten (Nachwuchs- und Spitzensport). Sie sind sowohl für Trainer, Sportler, Lehrkräfte und Studenten von Interesse.
 

Trainerlehrgang Karate in Fürstenfeld  (Steiermark) 2004

 

 

 

 

 

 

 

 

 

www.viando.de Beregnungsparadies Bewässerung Garten-Bewässern Rasenroboter Hunter-Beregnung Hunter-Bewaesserung Rotationsregner Gartenberegnung - -